Archivierter Artikel vom 14.01.2010, 20:10 Uhr

VW vor dem zweiten Dakar-Sieg

San Rafael/Argentinien (dpa) – Volkswagen ist der zweite Sieg bei der Rallye Dakar kaum noch zu nehmen. Der Gesamt-Führende Carlos Sainz holte sich im Touareg seinen zweiten Tageserfolg.

Auf Kurs
Carlos Sainz konnte mit seinem Volkswagen Tuareg den zweiten Tagessieg einfahren.
Foto: DPA

Auf dem mit 796 Kilometern längsten Teilstück von San Juan nach San Rafael in der argentinischen Provinz Mendoza baute der Spanier seine Gesamt-Führung auf 5:20 Minuten auf seinen Teamkollegen Nasser Al-Attiyah aus Katar und dessen Berliner Beifahrer Timo Gottschalk aus. Mark Miller aus den USA blieb ebenfalls im VW Touareg Dritter. Mit einem Rückstand von 2:20:42 Stunden nach 12 Etappen war der Franzose Stéphane Peterhansel mit seinem BMW X3 als Vierter bester Nicht-VW-Fahrer.