Archivierter Artikel vom 09.12.2009, 08:00 Uhr
Wolfsburg

VW steigt bei Suzuki ein

Volkswagen steigt bei dem japanischen Autobauer Suzuki ein. Die beiden Unternehmen vereinbarten eine langfristige strategische Partnerschaft. Der größte europäische Autokonzern werde 19,9 Prozent an Suzuki erwerben, teilte VW am Morgen mit. Im Gegenzug wolle der japanische Konzern bis zur Hälfte des erhaltenen Kaufpreises in Volkswagen-Aktien investieren. Die Eigenständigkeit beider Unternehmen soll gewahrt bleiben. Die Transaktion bedarf noch der Zustimmung der zuständigen Behörden.