Heppenheim

Vorstand der Odenwaldschule tritt zurück

Die Leitung der Odenwaldschule in Heppenheim zieht personelle Konsequenzen aus dem Missbrauchs-Skandal. Der Vorstand will zur außerordentlichen Mitgliederversammlung an diesem Samstag mehrheitlich zurücktreten. Das sagte die Vorsitzende Sabine Richter-Ellermann. Nur die Schulleiterin und der Geschäftsführer blieben im Amt. An der Odenwaldschule waren Jahrzehnte zurückliegende Missbrauchsfälle bekanntgeworden. Die Schule nennt 33 betroffene Ex- Schüler. Acht ehemalige Lehrer werden beschuldigt.