40.000
  • Startseite
  • » Vorfreude auf Einheitstrubel - und Angst vor Gewalt
  • Aus unserem Archiv
    Bremen

    Vorfreude auf Einheitstrubel – und Angst vor Gewalt

    Bremen bereitet sich auf das bunte Fest zum 20. Jahrestag der Deutschen Einheit vor. Die Polizei hat ihre Präsenz in der Innenstadt deutlich erhöht, vielerorts stehen Streifenwagen. Morgen wollen Einheitsgegner in der Stadt demonstrieren. Auch Aufrufe zur Gewalt in anderen Städten bereiten den Sicherheitskräften Sorgen. Beim zentralen Festakt werden am Sonntag weit mehr als 1000 Gäste erwartet, darunter Kanzlerin Angela Merkel, Bundespräsident Christian Wulff und Nato-Generalsekretär Anders Fogh Rasmussen.

     

    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onliner vom Dienst

    Jochen Magnus

    0261/892-330 | Mail


    Fragen zum Abo: 0261/98362000 | Mail

    UMFRAGE
    UMFRAGE Jamaika ist passé: Wie soll's weitergehen?

    Nach der Aufkündigung der Jamaika-Gespräche durch die FDP: Wie soll es nun weitergehen?

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Das Wetter in der Region
    Donnerstag

    9°C - 15°C
    Freitag

    7°C - 14°C
    Samstag

    3°C - 9°C
    Sonntag

    3°C - 6°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    UMFRAGE
    Kneipensterben auf dem Dorf

    Nur noch etwa jedes zweite Dorf hat eine eigene Gaststätte oder Kneipe – und es werden immer weniger. Vermissen Sie die Dorfkneipe?

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!