Berlin

Vor Weihnachten mehr Züge auf den Schienen

Mit etlichen Sonderzügen ist die Bahn heute in den Vorweihnachtsverkehr gestartet. Wegen der großen Nachfrage wurden die Hauptrouten mit Intercitys verstärkt und dafür Nebenstrecken ausgedünnt. Der Verkehr laufe relativ stabil, nach wie vor gebe es aber als Folge des Winterwetters Verspätungen und einige Zugausfälle. Das sagte ein Bahnsprecher. Bis Mittwoch kommender Woche will die Bahn auf den Nord-Süd-Verbindungen bis zu acht zusätzliche Intercitys fahren lassen, auf der Ost-West-Trasse sollen es 16 Extra-Züge sein.