40.000
Aus unserem Archiv
Berlin

Vor Grundstückskauf Bebauungsplan prüfen

dpa/tmn

Einen Bauplatz darf man nicht so bebauen, wie man es will. Daher sollte ein künftiger Bauherr sich vor dem Kauf eines Grundstücks informieren, was und wie er sein Traumhaus darauf verwirklichen darf, rät der Verband Privater Bauherren (VPB) in Berlin.

Was darf man auf dem Grundstück realisieren?
Vor dem Kauf sollten Interessenten prüfen, ob sie ihre Wünsche auf dem Grundstück überhaupt realisieren dürfen. (Bild: Wentker/dpa/tmn)
Foto: DPA

Bebauungspläne regeln meist die Höhe und Größe von Häusern, oft schreiben sie auch Geschosshöhen, Grundflächen, Firstrichtung und Dachneigung vor. Merkmale wie die Farbe der Dachziegel und der Fassadenbaustoff können ebenfalls festgelegt sein.

Gemeinden, die es ganz genau nehmen, schreiben dem VPB zufolge sogar vor, wie Zäune, Grundstückstore und Carports aussehen müssen und welche Pflanzen im Vorgarten wachsen dürfen.

Außerdem sollte der Interessent prüfen, was der zukünftige Nachbar auf seinem Grundstück noch alles nachträglich bauen darf, erläutert der Verband. So könnte er sein zierliches Häuschen möglicherweise noch aufstocken und die schöne Aussicht verbauen.

Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Das Wetter in der Region
Dienstag

16°C - 31°C
Mittwoch

15°C - 30°C
Donnerstag

17°C - 29°C
Freitag

10°C - 21°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

UMFRAGE
Wahlalter absenken

Sollte das Wahlalter auf 16 Jahre abgesenkt werden?

Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

Onliner vom Dienst
Marius Reichert
Mail | 0261/892 267
Abo: 0261/98362000

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!