40.000
Aus unserem Archiv
Tokio

Vor allem Cäsium-137 in radioaktivem Wasser von Block 1

dpa

Das verstrahle Wasser in Block 1 des Atomkraftwerks Fukushima enthält hohe Mengen von Cäsium 137. Diese Substanz ist auch nach der Reaktorkatastrophe von Tschernobyl vor fast 25 Jahren in großen Mengen in die Umwelt gelangt. Die japanische Reaktorsicherheitsbehörde veröffentlichte eine Analyse dieses Wassers – acht radioaktive Substanzen wurden festgestellt. An der Spitze der Aktivität steht Cäsium 137. Es hat im Unterschied zu radioaktivem Jod eine relativ lange Halbwertzeit von gut 30 Jahren. Es entsteht bei der Kernspaltung in Atomkraftwerken.

Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Das Wetter in der Region
Donnerstag

16°C - 32°C
Freitag

18°C - 31°C
Samstag

17°C - 27°C
Sonntag

15°C - 26°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

UMFRAGE
Versicherungspflicht für E-Bikes

Sie sind schnell und manche/r kommt bergab mit den schweren Rädern ins Straucheln. Sollte für alle elektrischen Fahrräder eine Versicherung vorhgeschrieben werden?

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!