Archivierter Artikel vom 20.10.2010, 09:42 Uhr
Berlin

Von der Leyen verteidigt Hartz-IV-Reform

Arbeitsministerin Ursula von der Leyen hat die Reform der Hartz-IV-Grundsicherung und das Bildungspaket für bedürftige Kinder verteidigt. Im ZDF-Morgenmagazin sagte von der Leyen, sie sei den Vorschlägen aus den Ländern bereits entgegengekommen. So könnten Kommunen, die dies wollten, sich anstelle der Arbeitsagenturen um die zusätzlichen Bildungsangebote – etwa Nachhilfeunterricht – kümmern. Die SPD hält insbesondere das Bildungspaket für Kinder für unzureichend. Bis Ende des Jahres muss sich die Regierung bei der Hartz-IV-Reform einigen.