Archivierter Artikel vom 16.03.2010, 09:12 Uhr
Berlin

Von der Leyen kritisiert Arbeitsmarktpläne der SPD

Bundesarbeitsministerin Ursula von der Leyen hat die SPD-Pläne für Korrekturen an den Hartz-Reformen als Blick zurück kritisiert. Das Papier sei enttäuschend, sagte von der Leyen in der ARD. Die SPD biete keine moderne Arbeitsmarktpolitik. Diese müsse Wege aufzeigen, wie Menschen aus der Arbeitsmarktpolitik rauskommen, und nicht wie sie möglichst komfortabel drinbleiben, sagte die Ministerin. Die SPD verteidigte die Pläne, von Wohlfahrtsverbänden kam ein geteiltes Echo.