Archivierter Artikel vom 09.02.2010, 09:16 Uhr
Karlsruhe

Von der Leyen erwartet «Hausaufgaben» aus Karlsruhe

Hartz-IV-Regelsätze für Kinder: Bundesarbeitsministerin Ursula von der Leyen glaubt nicht an eine Schwarz-Weiß-Entscheidung vom Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe. Aber es werde Leitplanken und mächtig Hausaufgaben geben. Das sagte sie im ZDF-«Morgenmagazin». Gerade bei Kindern müsse genau definiert werden, was sie brauchen. Sie könne sich auch Sachleistungen wie zum Beispiel Nachhilfe- und Sportunterricht sowie warmes Schulessen vorstellen. Die Richter wollen heute in erster Linie verkünden, ob die Beträge für Kinder deren tatsächlichen Bedarf abdecken.