Archivierter Artikel vom 20.05.2010, 11:22 Uhr

Vom Spitzkohl große Außenblätter entfernen

Bonn (dpa/tmn). Von Spitzkohl müssen vor der Verwendung die großen Außenblätter entfernt werden. Soll der Kohl als Salat oder Gemüse zum Einsatz kommen, wird der Kopf anschließend geviertelt, der harte Strunk herausgeschnitten und anschließend in Streifen geschnitten.

Darauf weist das Verbraucherportal «was-wir-essen.de» hin. Ist der Kohl für Rouladen vorgesehen, entfernt der Koch keilförmig die harten Mittelrippen der Blätter und blanchiert sie ein bis zwei Minuten in kochendem Salzwasser.

Spitzkohl ist dem Portal zufolge ein typisches Frühjahrsgemüse. Er hat einen milden Geschmack und ist bekömmlicher als andere Kohlsorten. Beim Kauf sollten die äußeren Blätter grün und knackig sein – dann ist der Kohl frisch. Im Gemüsefach lässt er sich in ein feuchtes Tuch eingewickelt einige Tage lagern.

Spitzkohl-Informationen: dpaq.de/iXIPG