Volleyball-Meister Schwerin verliert erneut

Schwerin (dpa). Der deutsche Frauen-Meister Schweriner SC hat auch das zweite Vorrundenspiel in der Volleyball-Champions-League verloren.

Das Team von Trainer Teun Buijs unterlag beim MC-Carnaghi Villa Cortese aus Italien mit 1:3 (25:21, 21:25, 17:25, 15:25) und ist damit Tabellenletzter in der Gruppe A.

Die Hoffnungen der in Bestbesetzung angetretenen Mecklenburgerinnen auf eine Überraschung beim in der italienischen Serie A noch ungeschlagenen Verein waren trotz ausgeglichenen Spiels nach einer Spielzeit von 92 Minuten dahin. Beste Spielerin beim deutschen Meister waren vor nur knapp 700 Zuschauern Neuzugang Krystle Amanda Esdelle.

Im ersten Spiel nach neunjähriger Pause in der Königsklasse hatte der Schweriner SC gegen den 27-maligen türkischen Meister Eczacibasi VitrA Istanbul vor Wochenfrist daheim mit 1:3 verloren. Dritter Vorrundengegner des SSC ist der RC Cannes aus Frankreich. Der zweimalige Champions League-Sieger schlägt am 20. Dezember in der Schweriner Sport- und Kongresshalle auf.