40.000
Aus unserem Archiv
Montichiari

Volleyballerinnen starten in Grand Prix

Die deutschen Volleyballerinnen wollen beim ersten von drei Grand-Prix-Turnieren die Grundlage für das Erreichen der Finalrunde des Prestigewettbewerbs legen.

Die Mannschaft von Bundestrainer Giovanni Guidetti trifft am Freitag (17.30 Uhr) in Montichiari auf Kasachsten. Am Tag darauf (17.30 Uhr) bekommen es Margareta Kozuch & Co. ebenfalls in der italienischen Stadt nahe Brescia mit Argentinien zu tun. Den Abschluss des ersten Turniers bildet das Kräftemessen am Sonntag (20.45 Uhr) mit dem Gastgeber.

«Der Grand Prix ist das beste System, um sich auf die EM vorzubereiten», urteilte Guidetti. «Wenn wir das Finale schaffen, kann es sein, dass meine Spielerinnen etwas müde sind, es bedeutet aber auch, dass wir gegen die weltbesten fünf Teams spielen und wir schon ein gutes Niveau haben.» Die Finalrunde in Sapporo findet vom 28. August bis 1. September statt. Neben Gastgeber Japan qualifizieren sich die fünf besten Teams der Vorrunde.

Der Grand Prix ist sechs Wochen vor der EM in Deutschland und in der Schweiz (6. bis 14. September) ein echter Härtetest. Insgesamt nehmen neun EM-Starter an dieser Veranstaltung teil.

Grand Prix

DVV-Mitteilung

epaper-startseite
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Anzeige
Das Wetter in der Region
Samstag

-7°C - 5°C
Sonntag

-9°C - 0°C
Montag

-10°C - -2°C
Dienstag

-11°C - -2°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

UMFRAGE
Sollen die Vereine für Fußballsicherheit zahlen?

Vereine oder die Fußball Liga müssen bei Risikospielen polizeilichen Mehrkosten zahlen, urteile das Bremer Oberverwaltungsgericht. Was meinen Sie?

Anzeige
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!