40.000
  • Startseite
  • » Volleyball-Bundesliga verweigert KW-Bestensee Lizenz
  • Aus unserem Archiv
    Bestensee

    Volleyball-Bundesliga verweigert KW-Bestensee Lizenz

    Die Netzhoppers KW-Bestensee bekommen keine Lizenz für die kommende Saison der Volleyball-Bundesliga. Diese Entscheidung traf der Vorstand der Deutschen Volleyball-Liga (DVL) einstimmig, hieß es in einer Pressemitteilung.

    Die Lizenzanträge aller übrigen Vereine der 1. und 2. Bundesliga wurden bestätigt. Bereits in der vergangenen Spielzeit waren den Netzhoppers wegen Lizenzverstößen vier Punkte abgezogen worden. Die Bundesliga wird nun die Saison mit elf statt zwölf Teams bestreiten.

    «Netzhoppers KW-Bestensee hat die notwendigen Nachweise zur wirtschaftlichen Leistungsfähigkeit leider nicht erbracht», sagte DVL-Geschäftsführer Klaus-Peter Jung. «Die Mängel, die sich bereits in der abgelaufenen Saison gezeigt hatten und zu einem Punktabzug sowie einer fortwährenden Nachlizenzierung führten, konnte der Verein nicht abstellen.» Die Entscheidung sei leider alternativlos gewesen.

    Dem Verein wurde nunmehr eine Lizenz in der 2. Bundesliga Nord unter strengen Auflagen in Aussicht gestellt. Gegen die Entscheidung kann Netzhoppers KW-Bestensee binnen 14 Tagen Klage vor der DVV-Spruchkammer einreichen. Die Vereinsverantwortlichen der Netzhoppers KW-Bestensee waren zunächst für eine Stellungnahme nicht zu erreichen.

    DVL-Mitteilung

    Anzeige
    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Das Wetter in der Region
    Sonntag

    8°C - 14°C
    Montag

    10°C - 14°C
    Dienstag

    10°C - 15°C
    Mittwoch

    10°C - 17°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!