Archivierter Artikel vom 12.11.2010, 17:56 Uhr
Jülich

Voll besetzter Schulbus verunglückt – 28 Verletzte

Einen Tag nach dem schweren Busunfall bei Oldenburg ist es erneut zu einem Unglück mit einem Schulbus gekommen. Im rheinischen Jülich fuhr der Bus mit etwa 40 Schülern frontal gegen einen Baum. Der Fahrer und ein neunjähriges Mädchen wurden schwer verletzt. 26 Kinder kamen mit leichten Blessuren davon. Einige erlitten einen Schock. Die Grundschüler waren auf dem Heimweg. Der Fahrer verlor die Kontrolle über das Fahrzeug und kam von der Straße ab. Der Bus streifte eine Straßenlaterne und prallte gegen den Baum.