Archivierter Artikel vom 12.11.2016, 03:52 Uhr
Kiel

Vogelgrippe auch bei Hausgeflügel

Nach einem ersten Vogelgrippe-Ausbruch auf einem deutschen Geflügelhof und mehr H5N8-Nachweisen bei Wildvögeln weiten die Bundesländer massiv die Stallpflicht-Zonen aus. Auch bisher nicht betroffene Bundesländer wie Sachsen und Brandenburg entschieden, dass in bestimmten Gebieten Geflügel im Stall oder in anderen abgedeckten Gehegen bleiben muss. Gestern war ein erster H5N8-Ausbruch auf einem deutschen Geflügelhof während der aktuellen Epidemie bestätigt worden. Betroffen war ein Putenhof in Lübeck-Ivendorf mit insgesamt rund 100 Tieren. Der Erreger ist für Menschen ungefährlich.