Archivierter Artikel vom 10.02.2013, 13:05 Uhr
Berlin

Vivantes kündigt Pfleger wegen Missbrauchsverdachts

Erneut soll ein Mitarbeiter eines Berliner Krankenhauses Patienten sexuell missbraucht haben. Einem Pfleger des Auguste-Viktoria-Klinikums wurde fristlos gekündigt. Eine Vivantes-Sprecherin bestätigte einen Bericht der «B.Z.». In dem Bericht heißt es, dass Vivantes Anzeige gegen den Pfleger erstattet habe, der in mindestens drei Fällen Patienten missbraucht haben soll. Die Vorfälle seien bereits Mitte Dezember in einer Aufsichtsratssitzung thematisiert worden. Warum sie erst jetzt an die Öffentlichkeit gelangten, ist unklar.