40.000
  • Startseite
  • » Vinaigrette erst vor dem Servieren aufschlagen
  • Aus unserem Archiv
    Hamburg

    Vinaigrette erst vor dem Servieren aufschlagen

    Eine klassische Vinaigrette sollte immer erst unmittelbar vor dem Servieren aufgeschlagen werden. Das rät die Zeitschrift «Der Feinschmecker» (Ausgabe 7/2010).

    Für die emulgierte Version werden ein Teil Essig und drei Teile Öl sowie Salz und Pfeffer gründlich zu einer homogenen Masse verrührt. Wer auf das Emulgieren verzichten will, verrührt die Zutaten nur leicht. Das hat den Vorteil, dass man beim Essen mit jedem Bissen ein anderes Aroma im Mund hat - mal mit mehr Essig, mal mit mehr Öl.

    Bei einer Vinaigrette ist es wichtig, das Salz immer mit dem Essig zu mischen. Zum einen löst es sich im Öl nicht so gut, zum anderen lässt sich gesalzenes Öl schlecht mit dem Essig mischen, erläutert die Zeitschrift. Bei einer Vinaigrette mit Senf kommt dieser am besten erst zum Schluss an die Soße. Eine klassische Vinaigrette kann in einer geschlossenen Flasche im Kühlschrank mindestens eine Woche aufbewahrt werden. Vor Gebrauch wird sie dann einfach aufgeschüttelt.

    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onliner vom Dienst

    Jochen Magnus

    0261/892-330 | Mail


    Fragen zum Abo: 0261/98362000 | Mail

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Das Wetter in der Region
    Dienstag

    13°C - 15°C
    Mittwoch

    11°C - 19°C
    Donnerstag

    12°C - 18°C
    Freitag

    8°C - 16°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!