Neu Delhi

Vierter Dopingfall bei Commonwealth Games

Einen Tag nach der Schlussfeier der Commonwealth Games in Neu Delhi ist der vierte Dopingfall der Veranstaltung bekanntgeworden. In Folashade Abugan wurde erneut eine Athletin aus Nigeria überführt.

Überführt
Folashade Abugan wurde bei den Commonwealth Games des Dopings überführt.

Die Leichtathletin wurde positiv auf die Einnahme von Steroiden getestet und muss ihre über 400 Meter und 4x400 Metern gewonnenen Silbermedaillen wieder abgeben. Zuvor hatten Dopingtests bei ihren Teamkollegen Osayomi Oludamola (100 Meter/Siegerin) und Samuel Okon (Hürden/ohne Medaille) positive Resultate auf Stimulanzmittel erbracht. Der indische Langstreckenläufer Rani Yadav, Sechster über 20 Kilometer, war der Einnahme von Nandrolon überführt worden.