Vier Tote vor jüdischer Schule in Frankreich

Toulouse (dpa). Eine Anschlagsserie erschüttert Frankreich: Vor einer jüdischen Schule in Toulouse sind drei Kinder und ein Lehrer von einem Unbekannten erschossen worden. Die Opfer sind ein 30-jähriger Religionslehrer und dessen Kinder im Alter von drei und sechs Jahren. Das vierte Opfer sei zehn Jahre alt gewesen. Schon vergangene Woche hatte es zwei Anschläge in der Region gegeben, bei denen der Täter nach den Schüssen ebenfalls auf einem Motorroller geflohen war. Auch wurden Waffen gleichen Kalibers benutzt.