Berlin

Vier Menschen an Bakterien-Käse erkrankt

Bakterien-verseuchter Käse hat in Deutschland möglicherweise mehr Menschen vergiftet als bisher angenommen. Nach Angaben des Robert Koch Instituts liegt bei vier Patienten ein Infektionszusammenhang nahe. Die Fälle stammten aus diesem Jahr, sagte eine RKI-Sprecherin der dpa in Berlin. Bereits im vergangenen Jahr waren vier Österreicher und zwei Deutsche an den Bakterien aus dem Käse gestorben, insgesamt zwölf Menschen erkrankten. In dem Käse war ein erhöhter Wert an sogenannten Listerien festgestellt worden.