Vier Jahre Haft für Chefarzt nach Klinik-Skandal

Mönchengladbach (dpa) – Nach einem der größten Klinikskandale in Deutschland ist der ehemalige Chefarzt und Klinikbesitzer Arnold Pier zu vier Jahren Haft verurteilt worden. Das Landgericht Mönchengladbach sprach den 54-Jährigen unter anderem wegen zweifacher Körperverletzung mit Todesfolge sowie zwei fahrlässigen Tötungen schuldig. Der Mediziner hatte unter anderem Zitronensaft als Desinfektionsmittel an frisch operierten Patientenwunden eingesetzt und gesunde Organe entnommen.