Archivierter Artikel vom 14.01.2010, 04:50 Uhr
Flensburg

Viele Verletzte bei Glätteunfällen

Straßenglätte und Schneeverwehungen haben in der Nacht im Norden und Süden Deutschlands zu zahlreichen Unfällen geführt. In Schleswig-Holstein wurden sechs Menschen verletzt. Mehrere Autos kamen von den glatten Fahrbahnen ab und landeten nach Polizeiangaben im Straßengraben oder blieben im Schnee stecken. Im Schwarzwald wurden acht Menschen bei einem Busunfall verletzt und auf der Autobahn 5 bei Rastatt führte Eisregen und Blitzeis zu zahlreichen Unfällen mit hohem Schaden und mehreren Verletzten.