Archivierter Artikel vom 05.07.2011, 11:54 Uhr
Bagdad

Viele Tote bei doppeltem Selbstmordanschlag im Irak

Zwei Selbstmordattentäter haben im Irak Dutzende Menschen mit in den Tod gerissen. Die Agentur Sumeria News meldet, der erste Attentäter habe vor dem Gebäude des Kommunalrates der Ortschaft Tadschi eine Autobombe gezündet. Kurz darauf habe ein zweiter Terrorist, der sich unter die herbeigeeilten Polizisten, Helfer und Schaulustigen mischte, einen Sprengstoffgürtel zur Detonation gebracht.