Viele Tote bei Anschlag auf russischen Schnellzug

Moskau (dpa). Bei einem Terroranschlag auf einen Schnellzug im Nordwesten Russlands sind mindestens 26 Menschen getötet und 100 Passagiere verletzt worden. Am Unfallort zwischen Moskau und St. Petersburg seien Splitter eines Sprengkörpers sowie ein Bombentrichter entdeckt worden, sagte ein Sprecher der Ermittlungsbehörde. Knapp 20 Menschen werden noch vermisst. Kremlchef Dmitri Medwedew forderte eine schnelle Bestrafung der Täter. Er versprach den Angehörigen der Opfer unbürokratische Hilfe.

Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net