Viele Reifen mit falschem Luftdruck – Aktion „Wash & Check“

Reifen erhalten oft nicht die Beachtung, die sie verdienen und sind daher in keinem guten Zustand. Das zeigte sich bei einem Reifen-Check.

Von Elfriede Munsch/SP-X
Am besten man überprüft den Reifenluftdruck regelmäßig und korrigiert ihn falls nötig
Am besten man überprüft den Reifenluftdruck regelmäßig und korrigiert ihn falls nötig

SP-X/Berlin. Die von der Initiative Reifenqualität im September durchgeführte Aktion „Wash & Check“ zeigte bei vielen Fahrzeugen Mängel bei der Bereifung auf. An dem kostenlosen Check der Reifen nahmen 580 Pkw teil.

42 Prozent der untersuchten Fahrzeuge hatten mindestens einen Reifen aufgezogen, der entweder zu alt war oder durch falschen Luftdruck, zu niedrige Profiltiefe, äußerlichen Beschädigungen oder fehlender Ventilkappe auffiel.

Falscher Luftdruck (21,1%) wurde am häufigsten bemängelt, gefolgt von zu niedriger Profiltiefe (9,2 %). 6,9 Prozent der untersuchten Pneus fielen mit sichtbaren Mängeln auf.

Elfriede Munsch/SP-X