Berlin

Viele Änderungen in 2011

Der Jahreswechsel beschert den gesetzlich Krankenversicherten einen höheren Beitrag. Von 14,9 Prozent des Bruttoeinkommens ist der Satz auf 15,5 Prozent gestiegen. Auch für die Arbeitslosenversicherung müssen Arbeitnehmer nun mehr abgeben – 3,0 Prozent statt 2,8. Die Hälfte des Beitrags trägt der Arbeitgeber. Der Wechsel in die private Krankenversicherung ist seit Mitternacht einfacher, allerdings drohen auch hier Beitragssteigerungen. Auch Strom und Flüge werden in diesem Jahr teurer.