Archivierter Artikel vom 05.02.2010, 00:18 Uhr
Moskau

Vibrator löst Bombenalarm aus

Ein Vibrator hat in einem Postamt der russischen Stadt Orenburg im Südural einen Bombenalarm ausgelöst und für einen Großeinsatz der Polizei gesorgt. Ein Wachmann hatte die Polizei alarmiert, weil sich in einem Paket in der Sortieranlage ein «vibrierendes Objekt» befinde, berichten russische Medien. Sofort eilte ein Spezialeinsatzkommando zum Postamt und brachte etwa 20 Angestellte in Sicherheit. Bei der anschließenden Durchsuchung entdeckten die Sicherheitskräfte den vibrierenden Stab.