Archivierter Artikel vom 29.05.2011, 13:44 Uhr

Verunglückter Perez weiter im Krankenhaus

Monte Carlo (dpa). Der verunglückte mexikanische Formel-1-Fahrer Sergio Perez soll vorerst bis Montag im Krankenhaus bleiben. Das teilte sein Sauber-Rennstall mit.

Perez hatte tags zuvor in der Qualifikation zum Großen Preis von Monaco einen schweren Unfall gehabt. Der 21-Jährige erlitt dabei eine Gehirnerschütterung und eine Oberschenkelprellung, aber keine Knochenbrüche. Die Mediziner im Krankenhaus Princesse Grace wollen ihn aber eine weitere Nacht unter Beobachtung haben und am Montag erneut untersuchen, hieß es in der Mitteilung des Schweizer Teams in Monte Carlo.