40.000
  • Startseite
  • » Verunglückter Motorrad-Pilot Manca aufgewacht
  • Aus unserem Archiv
    Santiago

    Verunglückter Motorrad-Pilot Manca aufgewacht

    Der vor einer Woche bei der Rallye Dakar in Chile schwer verunglückte Motorrad-Pilot Luca Manca aus Italien ist in der Klinik in Santiago aufgewacht. Nach Angaben der Rallye-Ärztin Florence Pomemerie war der 29-Jährige bei Bewusstsein und konnte ohne Unterstützung atmen.

    Seine Reaktionen werden inzwischen als normal bezeichnet. Allerdings konnte er mündlich keine Fragen beantworten, sondern artikulierte sich mit Gesten. Manca war zu Beginn der sechsten Etappe bei Tempo 120 km/h mit seiner KTM schwer gestürzt und hatte sich lebensgefährliche Kopfverletzungen zugezogen. Er war noch in der Nacht in Santiago operiert worden.

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Das Wetter in der Region
    Samstag

    1°C - 5°C
    Sonntag

    3°C - 4°C
    Montag

    3°C - 7°C
    Dienstag

    3°C - 6°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    UMFRAGE
    Winter, oh Winter!

    Mit voller Kraft brach am Wochenende der Winter herein – allerdings ging ihm schnell die Puste aus. Wie finden Sie das Winterwetter?

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!