Vertrag der Eurogruppe plus sechs EU-Länder

Brüssel (dpa). Die 17 Euroländer und 6 weitere EU-Staaten wollen einen separaten Vertrag für mehr Haushaltsdisziplin schließen, um so der Eurokrise entgegenzuwirken. Das teilte EU-Ratschef Herman Van Rompuy auf dem Gipfel in Brüssel mit. Zuvor war der Versuch gescheitert, eine Einigung aller 27 EU-Staaten über die Änderung der EU-Verträge zu erreichen. Frankreichs Präsident Nicolas Sarkozy sagte, Großbritannien habe zugunsten seiner Finanzwirtschaft «inakzeptable Forderungen» gestellt. Es werde deshalb ebenso wie Ungarn sich nicht dem angestrebten neuen Vertrag anschließen.