40.000
  • Startseite
  • » Verteidigungsstrategie von Michael Jacksons Arzt bekannt
  • Aus unserem Archiv
    Los Angeles(dpa)

    Verteidigungsstrategie von Michael Jacksons Arzt bekannt

    Im Prozess um den Tod von Michael Jackson sind nach Angaben des Internetportals tmz.com Details der Verteidigungsstrategie des angeklagten Leibarztes bekanntgeworden. Danach wollen die Anwälte argumentieren, dass der Popstar sich selbst die tödliche Dosis des Narkosemittels Propofol gespritzt habe. Das Internetportal tmz.com war über die Situation nach dem Tod des Stars immer sehr gut informiert, ohne Quellen offenzulegen. Der Leibarzt wird zu einer Anhörung im Strafgericht von Los Angeles erwartet.

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Das Wetter in der Region
    Sonntag

    2°C - 6°C
    Montag

    5°C - 8°C
    Dienstag

    7°C - 9°C
    Mittwoch

    8°C - 13°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    UMFRAGE
    RTL-Dschungelcamp

    Am Freitag, den 19. Januar, startet eine neue Staffel des RTL-„Dschungelcamps“. Schauen Sie sich die Sendungen an?

    UMFRAGE
    Brauchen wir ein Alkoholverbot bei Karnevalsumzügen?

    In den vergangenen Jahren ist es bei Karnevalsumzügen in der Region immer wieder zu teils unschönen Szenen mit stark alkoholisierten jungen Menschen gekommen. Sollte ein grundsätzliches Alkoholverbot ausgesprochen werden, um das Problem zu lösen?

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!