Archivierter Artikel vom 22.03.2012, 04:05 Uhr

Verteidigungsminister beraten über Einsätze

Brüssel (dpa). Über laufende und möglicherweise auch neue Einsätze beraten heute die EU-Verteidigungsminister. In Brüssel geht es dabei nach Angaben von EU-Diplomaten unter anderem um eine Ausweitung des seit 2008 laufenden Kampfes gegen die Piraterie vor der Küste Somalias. Künftig sollen auch am Strand liegende Boote der Piraten beschossen werden dürfen. Auf der Tagesordnung steht auch die Frage, ob die EU Berater in den Südsudan entsenden soll. Diese könnten dem jungen Staat helfen, den Hauptstadt-Flughafen zu sichern.