Verteidiger will US-Stars als Zeugen für Hacker-Prozess

Duisburg (dpa). Die Verteidigung der beiden Hacker, die unveröffentlichte Songs weltbekannter Popstars gestohlen haben sollen, will die betroffenen US-Künstler als Zeugen laden lassen. Unter anderem Lady Gaga, Justin Timberlake und Nelly Furtado sollten zu den Cyber-Attacken der 18 und 23 Jahre alten Angeklagten aus Duisburg und Wesel aussagen, verlangte der Anwalt vor dem Duisburger Amtsgericht. Es sei unverständlich, dass die Rechner der Stars nicht gegen solche Angriffe geschützt gewesen seien, kritisierte der Verteidiger beim Prozessauftakt gegen die beiden jungen Männer.