Versuchter Anschlag auf Ackermann: Ermittlungen laufen

Frankfurt (dpa). Die Ermittlungen nach dem versuchten Briefbombenanschlag auf Deutsche-Bank-Chef Josef Ackermann laufen auf Hochtouren. Neue Erkenntnisse gebe es bislang noch nicht, sagte ein Sprecher des hessischen Landeskriminalamtsin Wiesbaden. Der Briefumschlag war am Mittwoch in der Poststelle der Deutschen Bank geröntgt worden, dabei wurden Drähte und Metallteile der Zündvorrichtung und des Auslösers entdeckt. Experten des LKA entschärften die Briefbombe, verletzt wurde niemand. Zu dem Anschlag bekannt hat sich eine linksanarchistische Gruppe aus Italien.