Verschärfte Verkehrskontrollen in Tschechien

Prag (dpa). Deutsche Autofahrer müssen in Tschechien mit verstärkten Verkehrskontrollen rechnen. Wie eine Sprecherin der Polizei am Freitag mitteilte, reagiere man damit auf eine Zunahme der Autodiebstähle im tschechisch-deutschen Grenzgebiet.

Die tschechische Polizei werde bei Verkehrskontrollen im Zweifelsfall auch nach den Zulassungspapieren fragen. Zudem werde das Kennzeichen mit einer Datenbank gestohlen gemeldeter Autos abgeglichen. «In der Vorweihnachtszeit werden wir uns außerdem auf die illegale Ausfuhr von Feuerwerkskörpern, gefälschten Waren und Kunstgegenständen konzentrieren», sagte die Polizeisprecherin.

Auf keinen Fall handele es sich aber um eine Vergeltungsmaßnahme, wie tschechische Zeitungen berichtet hatten, sagte die Sprecherin. Der tschechische Premierminister Petr Necas hatte Bundespräsident Wulff bei seinem Besuch in Prag gebeten, die vorgeblich «sehr strengen» Kontrollen tschechischer Staatsbürger im bayerischen Grenzgebiet zu mildern.