40.000
Aus unserem Archiv
Fulda

Verrauchte Kleidung vor dem Schmusen ausziehen

dpa/tmn

Verrauchte Kleidung ziehen Eltern besser aus, bevor sie mit ihrem Baby schmusen. Außerdem sollten sie sich die Hände waschen, rät die Hebamme Eva Maria Chrzonsze aus Fulda.

Kommen sie aus einer sehr verrauchten Umgebung, sei es sinnvoll, auch das Gesicht zu waschen und die Zähne zu putzen. Gehen Eltern regelmäßig auf den Balkon, um dort zu rauchen, empfehle sich eine Jacke, die nur für diesen Zweck genutzt wird, erläutert die Expertin vom Deutschen Hebammenverband. Zigarettenrauch schädigt Kinder. Sie sollten deshalb möglichst nicht damit in Berührung kommen.

Experten-Tipps: www.hebammenverband.de

Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Das Wetter in der Region
Sonntag

2°C - 8°C
Montag

2°C - 6°C
Dienstag

1°C - 5°C
Mittwoch

1°C - 5°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Das Wetter in Koblenz
Sonntag

1°C - 7°C
Montag

2°C - 6°C
Dienstag

1°C - 5°C
Mittwoch

1°C - 5°C
UMFRAGE
Schnörzen, Dotzen oder Gribschen - Wer tut's noch?

Nach dem Martinszug ziehen die Laternenkinder mit ihren Eltern nochmal los. Sie klingeln an Haustüren, singen Martinslieder und bekommen dafür Mandarinen, Nüsse oder Süßigkeiten. Dieser Brauch heißt je nach Region Schnörzen, Dotzen oder Gribschen. Aber gibt es diese Tradition überhaupt noch?

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!