40.000
Aus unserem Archiv
Lubmin

Verletzte bei Castor-Protesten

dpa

Bei den Protesten gegen den Atommüll-Transport in das Zwischenlager Nord bei Lubmin in Mecklenburg-Vorpommern sind in der Nacht mehrere Menschen verletzt worden. Ein Demonstrant zog sich bei einer Ankett-Aktion Schürfwunden zu. Ein weiterer wurde bei Auseinandersetzungen in Kemnitz, nahe Lubmin, verletzt. Polizisten hatten dort versucht, Atomkraftgegner an einer Gleisblockade zu hindern. Nach Angaben des Anti-Atom-Bündnisses Nordost trugen dabei Demonstranten blutige Nasen und Lippen davon. Das Vorgehen der Polizei sei «super brutal» gewesen, hieß es vom Grünen-Landesverband.

Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Das Wetter in der Region
Montag

11°C - 18°C
Dienstag

6°C - 15°C
Mittwoch

5°C - 12°C
Donnerstag

4°C - 11°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

UMFRAGE
Schnörzen, Dotzen oder Gribschen - Wer tut's noch?

Nach dem Martinszug ziehen die Laternenkinder mit ihren Eltern nochmal los. Sie klingeln an Haustüren, singen Martinslieder und bekommen dafür Mandarinen, Nüsse oder Süßigkeiten. Dieser Brauch heißt je nach Region Schnörzen, Dotzen oder Gribschen. Aber gibt es diese Tradition überhaupt noch?

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!