Wittlich

Verkehrsunfall – Drei Pkw Totalschaden

Am Mittwoch 14.10.2020 befährt die 18-jährige Fahrerin eines VW Tiguan 21.40 h den Zubringer von der Schloßstraße in Wittlich zur L 141 Richtung Trier.

Polizeidirektion Wittlich (ots)

Der Pkw ist mit drei weiteren jungen Personen besetzt. Wegen überhöhter Geschwindigkeit schoss der Tiguan auf die L141 und rammte dort einen in Richtung Trier fahrenden VW Passat. Durch den Anstoß wird der Passat auf die Gegenfahrbahn geschlaudert und stößt dort mit einem entgegenkommenden VW Polo, besetzt mit zwei Personen, frontal zusammen. An allen Pkw entstand wirtschaftlicher Totalschaden. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 23.000 EUR. Wie durch ein Wunder gab es nur vier leichtverletzte. Bei der Verkehrsunfallaufnahme stellte sich heraus, dass die Unfallverursacherin nicht im Besitz eines Führerscheins ist und das Fahrzeug ohne Wissen des Eigentümers benutzt hat. Im Einsatz befanden sich zwei Streifenwagen der Polizei, zwei Rettungswagen, ein Notarzt und 22 Feuerwehrangehörige der FFW Wittlich.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Wittlich

Telefon: 06571-926-0
www.polizei.rlp.de/pi.wittlich

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.


Original-Content von: Polizeidirektion Wittlich, übermittelt durch news aktuell