Archivierter Artikel vom 11.07.2013, 05:00 Uhr

Vergewaltigte Studentin in Indien – Urteil gegen Jugendlichen

Neu Delhi (dpa). Im Dezember starb eine 23 Jahre alte Inderin nach Vergewaltigung und Folter in einem Bus. Einer der Verdächtigen war da erst 17 Jahre alt. Ein Jugendgericht hat seinen Fall separat behandelt. Heute soll das Urteil gegen den jungen Mann fallen. Während die volljährigen Verdächtigen Ende Juli oder Anfang August zum Tode verurteilt werden könnten, drohen dem heute 18-Jährigen höchstens drei Jahre Haft in einer Erziehungsanstalt.