40.000
Aus unserem Archiv

Verfahren zu Flugzeugfonds aussetzen lassen

Berlin/München (dpa/tmn) – Betroffene Anleger sollten ihr Verfahren zu sogenannten Ein-Objekt-Gesellschaften aussetzen lassen. Dazu rät der Bund der Steuerzahler angesichts einer neuen Klage beim Bundesfinanzhof.

Hintergrund ist, dass Kommandantisten zum Beispiel von geschlossenen Flugzeug-Leasing-Fonds mittlerweile die ursprünglichen Steuervorteile versagt werden. Das Bundesfinanzministerium hatte ein Urteil des Bundesfinanzhofs (Az.: IV R 49/04) vom 26. Juni 2007 zum Verkauf von Flugzeugen als Beteiligungsmodell per Verwaltungsanweisung auf Ein-Personen- Gesellschaften im Allgemeinen übertragen – Anleger erhalten in Folge dessen keinen Freibetrag für Betriebsveräußerungen mehr.

Betroffen seien insbesondere Anleger geschlossener Leasing- oder Flugzeugfonds. Dadurch kommt es zu deutlichen finanziellen Höherbelastungen und starken Renditeeinbußen aus dem Investment, erklärt die Organisation in Berlin. Nun sei eine neue Klage gegen die Streichung dieser Steuervorteile – wiederum beim Bundesfinanzhof – anhängig (Az.: IV B 17/10). Betroffene Anleger sollten versuchen, mit Verweis auf das Aktenzeichen die Bearbeitung des Einspruchs zum Ruhen zu bringen.

Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Das Wetter in der Region
Freitag

10°C - 26°C
Samstag

12°C - 20°C
Sonntag

11°C - 22°C
Montag

6°C - 16°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

UMFRAGE
Was halten Sie von Maaßens Beförderung zum Staatssekretär im Innenministerium?

Hans-Georg Maaßen ist nach seinen umstrittenen Äußerungen zu ausländerfeindlichen Angriffen in Chemnitz seinen Posten als Verfassungsschutzpräsident los. Allerdings ist er nun zum Staatssekretär im Innenministerium befördert worden. Was halten Sie davon?

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!