Verfahren zu Flugzeugfonds aussetzen lassen

Berlin/München (dpa/tmn) – Betroffene Anleger sollten ihr Verfahren zu sogenannten Ein-Objekt-Gesellschaften aussetzen lassen. Dazu rät der Bund der Steuerzahler angesichts einer neuen Klage beim Bundesfinanzhof.

Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net