Archivierter Artikel vom 08.03.2010, 20:36 Uhr
New York

Vereinte Nationen zufrieden mit den Wahlen in Irak

Die UN sind zufrieden mit der Durchführung der Parlamentswahlen im Irak. UN-Generalsekretär Ban Ki Moon sagte in New York, er spende allen Irakern Beifall, die trotz der schwierigen Sicherheitslage im Irak von ihrem Wahklrecht Gebrauch gemacht hätten. Bans Sonderbeauftragter im Irak sagte, dass die Wahlbeteiligung mit 62 Prozent höher gewesen sei als erwartet. Das Wahlbündnis des schiitischen Ministerpräsidenten Nuri al-Maliki erhielt bei der Parlamentswahl nach inoffiziellen Schätzungen die meisten Stimmen.