40.000
Aus unserem Archiv

Vereinschronik: Sänger haben in 125 Jahren viel zusammen erlebt

18. April 1892: 27 Männer gründen den Sängerbund Namedy als ersten weltlichen Chor des damals 496 Einwohner zählenden Dorfs.

  • 3. Juni 1894: Die Sänger weihen ihre eigene Vereinsfahne.
  • 1914–1918: Der Erste Weltkrieg reißt schmerzliche Lücken in die Reihen der Sänger.
  • 1930er-Jahre: Wirtschaftliche Krisen engen das Vereinsleben ein.
  • 1939: Nach Ausbruch des Zweiten Weltkriegs kommt die Vereinsarbeit fast völlig zum Erliegen.
  • 1947: Männergesang lebt in der Turngesellschaft Jahn Namedy wieder auf, nachdem sich Mitglieder zum Klangkörper Doppelquartett zusammenschließen.
  • 27. November 1948: 23 Sangesfreunde beschließen, die Tradition des Sängerbundes unter dem neuen Namen Männergesangverein Frohsinn weiterzuführen.
  • 1954: Der MGV Frohsinn feiert ein erfolgreiches Mai- und Sängerfest verbunden mit einem Festumzug durch den Ort.
  • 3. Juli 1955: Beim Gesangwettstreit in Eich wird der MGV mit dem Meisterpreis ausgezeichnet – einem Ölgemälde der Gemeinde Eich.
  • 60er-Jahre: MGV ist bei zahlreichen musikalischen und gesellschaftlichen Veranstaltungen präsent, etwa bei Sängerfesten, Jubiläen und Gedenktagen.
  • 70er-Jahre: Chor- und Solistenkonzerte mit namhaften Sängern finden statt.
  • 3. Juni 1977: MGV Frohsinn richtet das 15. Sängerfest der Pellenzchöre aus.
  • 10. Juni 1983: 22 Vereine mit 800 Sängern kommen zum 21. Sängerfest der Pellenzchöre, das zeitgleich mit dem 90-jährigen Bestehen des Vereins gefeiert wird.
  • 1987: MGV gibt ein Konzert in der Andernacher Mittelrheinhalle mit den Freitag-Chören aus Miesenheim, Weibern und Kempenich.
  • 5. Juli 1992: Anlässlich seines 100-jährigen Bestehens wird der MGV in einer Feierstunde des Sängerbundes mit der vom Bundespräsidenten verliehenen Zelterplakette für Verdienste um die Chormusik ausgezeichnet.
  • 1994: Der MGV veranstaltet mit befreundeten Chören und Solisten einen internationalen Folkloreabend unter dem Motto „Eine unterhaltsame Reise durch die Welt der Musik“ in der Mittelrheinhalle.
  • 1996: Die Anschaffung einheitlicher Sakkos für die aktiven Sänger wird beschlossen.
  • 18. April 1999: Der MGV gestaltet das Überraschungskonzert zum 60. Geburtstag von Godehard Prinz von Hohenzollern in der Pfarrkirche Namedy mit.
  • bis heute: Der MGV unterhält mit zahlreichen Auftritten bei befreundeten Vereinen, in Altenheimen und bei großen Festen, wie dem Winzerfest in Leutesdorf.
Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Das Wetter in der Region
Dienstag

4°C - 17°C
Mittwoch

6°C - 19°C
Donnerstag

9°C - 23°C
Freitag

7°C - 19°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!