40.000
  • Startseite
  • » Vereinschronik: Sänger haben in 125 Jahren viel zusammen erlebt
  • Aus unserem Archiv

    Vereinschronik: Sänger haben in 125 Jahren viel zusammen erlebt

    18. April 1892: 27 Männer gründen den Sängerbund Namedy als ersten weltlichen Chor des damals 496 Einwohner zählenden Dorfs.

    • 3. Juni 1894: Die Sänger weihen ihre eigene Vereinsfahne.
    • 1914–1918: Der Erste Weltkrieg reißt schmerzliche Lücken in die Reihen der Sänger.
    • 1930er-Jahre: Wirtschaftliche Krisen engen das Vereinsleben ein.
    • 1939: Nach Ausbruch des Zweiten Weltkriegs kommt die Vereinsarbeit fast völlig zum Erliegen.
    • 1947: Männergesang lebt in der Turngesellschaft Jahn Namedy wieder auf, nachdem sich Mitglieder zum Klangkörper Doppelquartett zusammenschließen.
    • 27. November 1948: 23 Sangesfreunde beschließen, die Tradition des Sängerbundes unter dem neuen Namen Männergesangverein Frohsinn weiterzuführen.
    • 1954: Der MGV Frohsinn feiert ein erfolgreiches Mai- und Sängerfest verbunden mit einem Festumzug durch den Ort.
    • 3. Juli 1955: Beim Gesangwettstreit in Eich wird der MGV mit dem Meisterpreis ausgezeichnet – einem Ölgemälde der Gemeinde Eich.
    • 60er-Jahre: MGV ist bei zahlreichen musikalischen und gesellschaftlichen Veranstaltungen präsent, etwa bei Sängerfesten, Jubiläen und Gedenktagen.
    • 70er-Jahre: Chor- und Solistenkonzerte mit namhaften Sängern finden statt.
    • 3. Juni 1977: MGV Frohsinn richtet das 15. Sängerfest der Pellenzchöre aus.
    • 10. Juni 1983: 22 Vereine mit 800 Sängern kommen zum 21. Sängerfest der Pellenzchöre, das zeitgleich mit dem 90-jährigen Bestehen des Vereins gefeiert wird.
    • 1987: MGV gibt ein Konzert in der Andernacher Mittelrheinhalle mit den Freitag-Chören aus Miesenheim, Weibern und Kempenich.
    • 5. Juli 1992: Anlässlich seines 100-jährigen Bestehens wird der MGV in einer Feierstunde des Sängerbundes mit der vom Bundespräsidenten verliehenen Zelterplakette für Verdienste um die Chormusik ausgezeichnet.
    • 1994: Der MGV veranstaltet mit befreundeten Chören und Solisten einen internationalen Folkloreabend unter dem Motto „Eine unterhaltsame Reise durch die Welt der Musik“ in der Mittelrheinhalle.
    • 1996: Die Anschaffung einheitlicher Sakkos für die aktiven Sänger wird beschlossen.
    • 18. April 1999: Der MGV gestaltet das Überraschungskonzert zum 60. Geburtstag von Godehard Prinz von Hohenzollern in der Pfarrkirche Namedy mit.
    • bis heute: Der MGV unterhält mit zahlreichen Auftritten bei befreundeten Vereinen, in Altenheimen und bei großen Festen, wie dem Winzerfest in Leutesdorf.
    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    • Lokalticker
    • Regionalsport
    • Newsticker
    Das Wetter in der Region
    Mittwoch

    9°C - 14°C
    Donnerstag

    5°C - 11°C
    Freitag

    2°C - 8°C
    Samstag

    2°C - 7°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    UMFRAGE
    Sollen Monster-Trucks auf die Straße?

    Gigaliner, Monstertrucks, Lang-LKW: Sollen diese Riesengefährte auf die Straßen?

    UMFRAGE
    Brauchen wir ein Alkoholverbot bei Karnevalsumzügen?

    In den vergangenen Jahren ist es bei Karnevalsumzügen in der Region immer wieder zu teils unschönen Szenen mit stark alkoholisierten jungen Menschen gekommen. Sollte ein grundsätzliches Alkoholverbot ausgesprochen werden, um das Problem zu lösen?

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!