Archivierter Artikel vom 11.02.2010, 10:04 Uhr
Potsdam

Verdi-Chef: Bewegung in Tarifverhandlungen

Verdi-Chef Frank Bsirske sieht in den Tarifgesprächen für den öffentlichen Dienst leichte Fortschritte. Beide Seite hätten begonnen, sich zu bewegen, sagte er in Potsdam. Jedoch sei man nach wie vor weit auseinander. Details nannte er nicht. Die Vertreter der Städte und Gemeinden wollten sich heute beraten und entscheiden, ob sie ein Angebot vorlegen. Die dritte Tarifrunde für die rund zwei Millionen Angestellten im öffentlichen Dienst von Bund und Kommunen läuft seit gestern.