Hamburg

Verdi will Betreiber von Edeka-Märkten anzeigen

Die Gewerkschaft Verdi will die Vorwürfe gegen den Edeka-Marktbetreiber Simmel zu einem Fall für den Staatsanwalt machen. Man werde die zuständigen Ermittlungsbehörden bitten, die mutmaßliche Bespitzelung von Mitarbeitern zu untersuchen, sagte Hubert Thiermeyer von Verdi Bayern der dpa. Der «Focus» hatte berichtet, die Mitarbeiter der zu Simmel gehörenden Edeka-Märkte seien von Privatdetektiven ausgespäht worden. Für das Unternehmen arbeiten 1000 Menschen.