Archivierter Artikel vom 10.05.2012, 20:00 Uhr
Ehingen

Verdi: Schlecker-Mitarbeiter sollen auf Urlaubsgeld verzichten

Die Beschäftigten der insolventen Drogeriekette Schlecker sollen vorerst auf Urlaubsgeld und eine anstehende Lohnerhöhung von zwei Prozent verzichten. Dafür hat sich die Schlecker-Tarifkommission in Frankfurt ausgesprochen, wie Verdi mitteilte. Das sei ein deutliches Zeichen an Schlecker-Insolvenzverwalter Arndt Geiwitz und an mögliche Investoren. Zunächst sollen aber alle Schlecker-Gewerkschaftsmitglieder noch dazu befragt werden.