Verdi: Etwa 22 000 Teilnehmer bei Warnstreiks

Berlin (dpa). An ersten Warnstreiks im öffentlichen Dienst haben sich heute nach Gewerkschaftsangaben etwa 22 000 Arbeitnehmer beteiligt. Der Schwerpunkt der Aktionen lag nach Angaben eines Verdi- Sprechers in Bayern und im Rhein-Neckar-Raum in Baden-Württemberg. Morgen soll der Schwerpunkt der Aktionen auch in Nordrhein-Westfalen liegen. Nach Angaben von Verdi sollen unter anderem Nahverkehr, Stadtverkehr, Kindertagesstädten und Müllabfuhr betroffen sein. Die Gewerkschaften wollen mit den Streiks den Druck in den laufenden Tarifverhandlungen erhöhen.