Archivierter Artikel vom 09.03.2010, 16:24 Uhr
Berlin

Verbraucherschützer: Strompreise sind zu hoch

Der Energieexperte der Verbraucherzentrale Bundesverband, Holger Krawinkel, hat die Strompreise für private Haushalte als zu hoch kritisiert. Der Verbraucherschützer sagte der «Bild»-Zeitung, der Wettbewerb funktioniere nicht.

Strom hätte schon längst billiger werden müssen. Hintergrund ist die Entwicklung der Preise für Elektrizität im Großhandel an der Strombörse EEX in Leipzig. Diese sind Krawinkel zufolge seit 2009 um im Schnitt 40 Prozent gesunken. Für Verbraucher hingegen hat sich Strom laut Vergleichsportal Verivox.de um sechs Prozent verteuert.