Mainz

Verbraucherberater: Zu wenig Kommunikation bei Stromsperren

Verbraucherberater in Rheinland-Pfalz kritisieren eine mangelnde Kommunikation einiger Versorger vor dem Abschalten des Stroms. Die gesetzlichen Fristen würden nicht immer eingehalten, sagte die Energiekostenberaterin der Verbraucherzentrale Mainz, Antje Kahlheber. Stromanbieter müssen laut Gesetz mindestens vier Wochen vor einer Sperre und dann ein weiteres Mal drei Tage vorher warnen. Wegen offener Rechnungen wird jedes Jahr Tausenden Rheinland-Pfälzern der Strom abgestellt.

Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net